top of page
Suche
  • AutorenbildThomas Klenke

Am 1. Mai ist es wieder soweit!


In Daseburg wird wieder der Maibaum aufgestellt. Nachdem der Maibaum aus 1986 doch in die Jahre gekommen ist, hat sich die Dorfgemeinschaft entschieden einen neuen Baum anzuschaffen. In den Wintermonaten haben die ehrenamtlichen der RentnerAG mit großen Engagement den neuen Baum weiß gestrichen und das Blaueband auf den Stamm gemalt. 👍Er ist super geworden.



Bevor der Maibaum aufgestellt wird, zieht der Musikverein Daseburg wieder mit beiden Kapellen durch den Ort und spielt zum traditionellen Maiwecken auf. Ab 11 Uhr findet dann die Tradition am Alexanderplatz seinen Höhepunkt. Dort ist auch wieder für das leibliche Wohl gesorgt.

Also sei dabei und feier mit!


Woher kommt eigentlich der Brauch des Maibaum aufstellen? Das Internet hält hierzu folgendes bereit:


Die Bäume gelten als Symbol des Frühlings, des neu erwachten Lebens und der Fruchtbarkeit. Seit dem 17. Jahrhundert wurde das "Maibaumstellen" Teil einer dörflichen Partnervermittlung. Dabei wurden die unverheirateten jungen Frauen des Ortes den Junggesellen für eine bestimmte Zeit als " Leihgabe " übergeben.


Na dann wollen wir mal schauen, welcher Topf dieses Jahr seinen Deckel findet?😉


45 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page